deutschmobil
Menu
P

Motorrad - Ausbildung

 

Von Profis lernen!

 

Grundfahraufgaben sind wesentlicher Bestandteil der Motorradausbildung und -prüfung. Unser Motorradfahrlehrer Gregor Schmidt fährt im Folgenden einige Übungen vor:
 
 
 
 
 

 

Bestimmungen

 

 

Klasse A

 

 
Krafträder mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³.
 
Das Mindestalter für diese Klasse beträgt 24 Jahre.
 

 

Klasse A2

 

 

Krafträder mit einer Motorleistung von nicht mehr als von 35 kW. Das Verhältnis von Leistung zu Leermasse darf 0,2 kW / kg nicht überschreiten.

 

Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

 

 

Klasse A1

 

 
Krafträder mit einem maximalen Hubraum von 125 cm³ und einer Motorleistung von höchstens 11 kW. Das Verhältnis von Leistung zu Leermasse darf 0,1 kW/kg nicht überschreiten.

 

Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

 

 

Theorieausbildung

 

Die Theorieausbildung setzt sich aus Grundstoff und klassenspezifischem Stoff zusammen. Jedes Theoriethema dauert 90 Minuten. Die Themen sind in sich abgeschlossen, so dass die Themen in beliebiger Reihenfolge gehört werden können. 
 
 
Anzahl der Themen
 
 
bei Ersterteilung
 
bei Erweiterung
 
 
Unterrichtszeiten für den Grundstoff *
 
 
 
 
 
* außer an gesetzlichen Feiertagen

 

 
 
Grundstoff
 
12 Themen
 
06 Themen
 
 
 
 
Montag und Mittwoch
 
Samstag
 
Dienstag und Donnerstag
 
 
Klassenspezifischer Stoff
 
04 Themen
 
04 Themen
 
 
 
 
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
 
08:30 Uhr bis 10:00 Uhr
 
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Die Termine für den klassenspezifischen Stoff werden individuell geplant. Die aktuellen Termine finden Sie hier.

Nach dem Ablegen aller erforderlichen Theoriestunden wird in der Fahrschule eine theoretische Vorprüfung absolviert. Wird diese erfolgreich abgeschlossen, erhält man in der Fahrschule die Ausbildungsbescheinigung für den Theorieunterricht, die zur Theorieprüfung bei TÜV oder Dekra berechtigt. Erst nach bestandener Theorieprüfung kann die Praxisprüfung angemeldet werden.
 
 
Praktische Fahrausbildung
 
Die praktische Fahrausbildung umfasst die Grundausbildung und Sonderfahrten à 45 Minuten. Die Anzahl der Übungsstunden in der Grundausbildung richtet sich nach den individuellen Fähigkeiten des Fahrschülers. Die Ausbildung endet mit dem erfolgreichen Absolvieren der Praxisprüfung (bei TÜV oder Dekra).
 
Anzahl der Sonderfahrten
 
5 Überlandfahrten (5 x 45 min)
 
4 Autobahnfahrten (4 x 45 min)
 
3 Nachfahrten (3 x 45 min)
 
 
Klasse AM
 
 
Bestimmung
 
Kleinkrafträder mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und einem Verbrennungsmotor von maximal 50 cm3.

Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.
 
 
Theorieausbildung
 
Die Theorieausbildung setzt sich aus Grundstoff und klassenspezifischem Stoff zusammen. Jedes Theoriethema dauert 90 Minuten. Die Themen sind in sich abgeschlossen, so dass die Themen in beliebiger Reihenfolge gehört werden können. 
 

  

Anzahl der Themen
 
 
bei Ersterteilung
 
bei Erweiterung
 
 
Unterrichtszeiten für den Grundstoff *
 
 
 
* außer an gesetzlichen Feiertagen
 

  

 

Grundstoff
 
12 Themen
 
06 Themen
 
 
 
 
Montag und Mittwoch
 
Dienstag und Donnerstag

 

  

Klassenspezifischer Stoff
 
02 Themen
 
02 Themen
 
 
 
 
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
 
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

 

Die Termine für den klassenspezifischen Stoff werden individuell geplant. Die aktuellen Termine finden Sie hier.
 
Nach dem Ablegen aller erforderlichen Theoriestunden wird in der Fahrschule eine theoretische Vorprüfung absolviert. Wird diese erfolgreich abgeschlossen, erhält man in der Fahrschule die Ausbildungsbescheinigung für den Theorieunterricht, die zur Theorieprüfung bei TÜV oder Dekra berechtigt. Erst nach bestandener Theorieprüfung kann die Praxisprüfung angemeldet werden.

 

 
Praktische Fahrausbildung
 
Die praktische Fahrausbildung umfasst nur die Grundausbildung, die Anzahl der Übungsstunden richtet sich nach den individuellen Fähigkeiten des Fahrschülers. Es sind keine Sonderfahrten vorgesehen. Die Ausbildung endet mit dem erfolgreichen Absolvieren der Praxisprüfung (bei TÜV oder Dekra).
 

Mofa - Prüfbescheinigung
 
 
Bestimmung
 
Einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor - auch ohne Tretkurbeln -, wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt; besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter sieben Jahren dürfen angebracht sein.
 
Das Mindestalter beträgt 15 Jahre.

 
Theorieausbildung
 
12 Themen Grundstoff und 2 Themen klassenspezifischer Stoff
 
Die aktuellen Termine finden Sie hier.
 
Nach dem Ablegen aller erforderlichen Theoriestunden wird in der Fahrschule eine theoretische Vorprüfung absolviert. Wird diese erfolgreich abgeschlossen, erhält man in der Fahrschule die Ausbildungsbescheinigung für den Theorieunterricht, die zur Theorieprüfung bei TÜV oder Dekra berechtigt.
 
 
Praktische Fahrausbildung
 
Fahrstunde à 90 Minuten. Eine Praxisprüfung ist nicht erforderlich.